Unsere Vision

Unsere Vision: Ein Zuhause wie im Himmel

Gott ist unser Papa im Himmel. Der Himmel ist unser Zuhause. Das Leben ist eine Reise. Wir genießen diese Reise und sind zusammen mit Gott und anderen unterwegs, aber wir haben auch Sehnsucht nach dem Tag, wo wir zurück nach Hause kommen. An den Ort, wo es keinen Tod, keine Angst und keine Schmerzen mehr gibt. Es wird eine sehr große Feier mit Menschen aus allen Kulturen, Ländern und Nationen. Wir werden dort perfekte Gemeinschaft leben, ohne Neid, Trennung, Schuld oder Zweifel. Mit Gott und anderen Menschen.

Jesus ist aus seinem Zuhause zu uns auf diese Welt gekommen, um uns zu sagen und zu zeigen, wie der Himmel ist. Er hat durch seinen Tod, den er für uns gestorben ist, den Weg dahin freigekauft und die Verbindung wiederhergestellt!! 

Sein Gebet und unser Gebet ist es, dass das, was Gottes Gedanken sind, wie im Himmel, so auch immer mehr auf dieser Erde passiert.

Verbundenheit mit Gott

Gott ist unser fantastischer Schöpfer und Erlöser. Vollkommen heilig, allmächtig, gerecht, liebevoll und in seinem ganzen Wesen soooo gut!

Jesus, und das was er getan hat (und es gibt nichts, was wir dazu tun könnten!!) ist der Weg und die Verbindung zu Gott! Gott lebt in uns durch den Heiligen Geist, den er denen gibt, die sich von ihm beschenken lassen. Wir wollen Gott immer besser kennen lernen und ein gesundes Verständnis dafür bekommen: wer er ist, wer wir sind und was seine Gedanken sind – im Gebet (Austausch mit Gott), in der Bibel, im Lobpreis, im Abendmahl. Wir wollen uns von ihm prägen und verändern lassen und genießen es, in seiner Nähe zu sein, ihn zu hören und dabei zu sein, wenn er große Dinge tut!

Verbundenheit Miteinander

Wir sind als Familie und Freunde zusammen unterwegs. Wir teilen Leben und Glauben (verbindlich) miteinander: Zuerst im kleinen engeren Kreis und dann auch in der großen Gruppe in Gottesdiensten oder in anderen Veranstaltungen; und darüber hinaus sind wir weltweit mit denen verbunden, die denselben Papa und daselbe Zuhause haben wie wir. 

Verbundenheit mit den Verlorenen 

Wir wissen, dass wir Gott brauchen und dass wir ohne ihn verloren sind. Wir sind verbunden mit den Menschen, die ohne Gott unterwegs sind und laden sie ein, nach Hause zu kommen. 

Verbundenheit mit der Stadt

Wir sind Teil des unmittelbaren Umfeldes, in dem wir leben. Wir sind verbunden mit den Menschen, die uns umgeben, mit der Stadt. 

Wir wollen uns einbringen, nicht nur „unser Ding“ machen, wir suchen nach einem guten Miteinander.

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

1. Kor. 13, 4-7

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Zur Datenschutzerklärung